Ichenhausen nicht nur wohnbar machen, sondern auch rollstuhlgerecht

Nachdem wir in Ichenhausen ein so schönes Reha-Zentrum haben, sollten wir unseren Rollstuhlfahrern auch ermöglichen, sich in der Innenstadt zu bewegen. Leider ist dies derzeit bedingt möglich.

Es fehlt an:
* gesicherten Überwegen
* Gehsteige müssten abgesenkt werden
* teilweise viel zu schmal (siehe Kast-Eck)
* usw.

Auch die geteerten Wege im Brandfeld, zum Rohrerwald, sind teils durch die landwirtschaftlichen Fahrzeuge so verschmutzt, dass sich ein Rollstuhlfahrer sehr schwer tut.

Da ich seit Jahren ehrenamtlich im Reha-Zentrum in Burgau mit Rollstuhlpatienten unterwegs bin, weiß ich wovon ich spreche. Burgau hat diesbezüglich reagiert.

Auch dies muss in Ichenhausen besser werden.

Karl-Heinz Schweiger